Wischwasser-Pumpe Golf-Plus defekt.

Bei meinem Golf-Plus -Baujahr 2005- war nach 12 Jahren die Wischwasserpumpe defekt.
Keine Wischwasserfunktion mehr hinten und vorne.
Die Sicherung 15 A durchgebrannt, bedeutet der Motor macht einen Kurzschluß.

Das Auswechseln der Pumpe ist relativ einfach, Zeit ca. 20 min.
– Das Handbuch zeigt Lage der Sicherungen vom Golf V, Foto vom Golf Plus.
Sicherungstafel-Innen.jpg
– In Fahrtrichtung das rechte Lüftungsgitter unten entfernen.
– Dazu die mittige Kreuzschlitzschraube entfernen.
– Das Lüftungsgitter hat lks. und rts. jeweils eine Rastnase.
– Vorsichtig das Lüftungsgitter nach vorn ziehen, nun sieht man die Pumpe.
– Einen Auffangbehälter für das Wasser drunter stellen.
– Den Motor aus dem Behälter nach oben ziehen, das Wasser läuft aus.
– Zwei Schläuche abziehen, dazu zuerst die Klammern entfernen.
– Achtung: Die Schläuche nicht vertauschen.
– Den Stecker für die Elektrik abziehen, hat eine Rastnase.
– Die neue Pumpe anschließen und wieder einstecken in den Behälter.
– Funktionstest durchführen, vorn und hinten, dazu etwas Wasser auffüllen.
– Lüftungsgitter wieder einbauen.
– Wasser kompl. aufgießen, mit Frostschutz.

Hinweis:
Bei Betätigung vorn oder hinten wird nur die Drehrichtung des Motors geändert.

– Pumpe bei Ebay für 9,00€
– Werkstattarbeit mit Pumpe kostet ca. 100€

Habe mal die Pumpe zerlegt, mit einem Messer aufgeschnitten.
Die Motor war einfach eingerostet.
Nach dem Reinigen ein Test, Motor ist noch in Ordnung, erstaunlich.
Aber man bekommt das Gehäuse nicht wieder Wasserdicht.
Das Bild zeigt die zerlegte Pumpe mit gereinigtem Motor.

Advertisements

Programmierbares Netzteil

Programmierbares Netzteil-DP50V05A
Constant Voltage-Constant Current-Programmable Control Supply Power Modul.
Hangzhou Ruideng Technologies Co., Ltd.
Made in China, mit Bedienungsanleitung in Chinesisch u. Englisch und ohne Trafo für 33€. 

Die Daten dieses Tools:
Eingangsspannung 6-55 Volt Gleichspannung.
Eingangsstrom max. 5 A. (mein Trafo liefert 33V bei 2A)
Ausgangspannung max. 50 Volt, Auflösung 10mV, Genauigkeit +/- 0,5%, 1 Digit.
Ausgangsstrom 0-5 Ampere, Auflösung 1mA, Genauigkeit +/- 0,5%, 2 Digits.
Leistung 0-250 W, Auflösung 10mW.
Speicherplätze M1-M9.
Bei Strom > 2 A, Leistungsteil unbedingt durch Lüfter kühlen,sonst stirbt das Tool durch Hitze.
Die Tabelle der Speicherbelegung habe ich für meine Bedürfnisse erstellt.

 
Eine von mir erstellte deutsche Bedienungsanleitung:

Die Spannung am Eingang muss 10% höher liegen als die Ausgangsspannung.
Zum Laden von Akkus sollte wegen der Rückströme,
eventuell eine Diode dazwischen geschalt werden.
Die Ladeentspannung dann 0,7V höher einstellen.

Programmiervorgang:

Spannungsversorgung einschalten,
Bootvorgang startet.
Tool bereit zur Programmierung.

Eine beliebige Spannung und beliebigen Strom einstellen:

– SET Taste kurz drücken, man kommt in obrige Zeile,
– mit Drehwähler durch drücken die Dezimalstellen anwählen,
– mit Drehwähler rts. drehen, die Werte einstellen,
– SET Taste kurz drücken um zu bestätigen,
– mit Taste ON/OFF Ausgang freischalten.

Speicher M1-M9 programmieren:
– Schloss muss geöffnet sein, sonst Drehwähler 2 Sek. drücken um zu entsperren.
– Speicherplatz M0 ist vorbelegt, Erklärung am Ende.

– Taste Set 2x drücken um ins Menü zu gelangen.
– Mit Taste M2 abwärts- und Taste M1 aufwärts navigieren.
– Menü U-SET anwählen, durch Drücken des Drehwählers, Dezimalstellen anwählen.
– Durch Drehen des Drehwählers nach rts., Spannung einstellen.
– Menü I-SET anwählen, Prozedur wie bei U-SET.
– Menü S-OVP anwählen, Over-Voltage, Prozedur wie bei U-Set.
– Menü S-OVC anwählen, Over-Current, Prozedur wie bei U-Set.
– Menü PRE. anwählen, Drehwähler drücken bis M0 und dann auf M1 einstellen.
– Taste SET 2 Sek. drücken um Werte in Speicher M1 zu übernehmen.
– Speicherplatz M1 wird an rechter Seite angezeigt.
– Gleiches Verfahren für alle Speicher M1-M9.
– Ausgang mit Taste ON/OFF freischalten.
– Wenn im Menü PRE. der Wert OFF auf ON gestellt wird muss der Ausgang nicht jedes Mal freigeschaltet werden.
Diese Einstellung ist nicht immer gut, da eine unbeabsichtigte eingestellte Spannung sofort durchgeschaltet wird.
In untere Zeile U-IN wird die Eingangsspannung-
in oberer Zeile SET die Ausgangsspannung dargestellt.
 

Schnellabruf mit Taste M1 u. M2
Mit diesen Tasten durch 2 Sek. drücken können die unter M1 u. M2 gespeicherten Werte sofort abgerufen werden.

Beliebigen Speicherplatz von M1-M9 abrufen:
– Taste SET 2 Sek. drücken, rts. wird Speicherplatz M0 angezeigt.
– Mit Drehwähler z.B. Speicherplatz M5 anwählen
– Taste SET kurz drücken.
– Speicherplatz freischalten mit Taste ON/OFF.

 

Beim nächsten Start wird nach dem Bootvorgang der Speicherplatz M0 vorgewählt mit der zuletzt verwendeten Spannung.
Die Ausgangswerte sind gem. meinem Multimeter erstaunlich gut.

Schon ein tolles Tool zu diesem Preis.

 

HBFRI im November 2017